Leitbild


Der KJR ist der Zusammenschluss von 35 Jugendorganisationen mit 28.000 gemeldeten Jugendlichen im Landkreis Main-Spessart. Ziel des Kreisjugendrings Main-Spessart ist es, sich durch Jugendarbeit und Jugendpolitik für die Belange aller jungen Menschen in Main-Spessart einzusetzen. Dabei arbeitet er mit Verbänden, öffentlichen Stellen, Institutionen und Organisationen, die im Bereich der Jugendarbeit tätig sind, zusammen.

Als oberstes Beschlussgremium tritt die Kreisjugendring-Vollversammlung zusammen, die mindestens zweimal im Jahr tagt. Über dieses Gremium können alle Mitglieder innerhalb des Kreisjugendrings zur Willensbildung beitragen. Außer den Jugendverbänden sind dort vier Vertreter/innen des Kreistages, zwei Vertreter/innen der Behörden sowie vier Einzelpersönlichkeiten vertreten.

Für die kontinuierliche Gewährleistung der Arbeit unterhält der Kreisjugendring eine Geschäftsstelle. Bei offenen Fragen in der Jugendarbeit steht die Kreisjugendpflege beratend zur Seite.

Die Kreisjugendring-Vollversammlung wählt in einem 2-jährigen Turnus, den aus neun Mitgliedern bestehenden ehrenamtlichen Vorstand:

  • eine/n Vorsitzende/n
  • eine/n stellv. Vorsitzende/n
  • und sieben weitere Mitglieder.
Der Vorstand repräsentiert den Kreisjugendring nach außen und ist für die Abwicklung der laufenden Aufgaben verantwortlich.